Dancing Skirts


Zur Eröffnung der Salzburger Festspiele veranstaltet die Grazer Designerin Gudrun Wallenböck am Samstagabend, 25 07 09, bei der Pferdeschwemme eine Performance. Tänzer werden ihre ungewöhnlichen Röcke mit Fotomotiven präsentieren, dazu gibt es Musik und jede Menge Spektakel mit Kampfkunsteinlagen, Blumenkindern und erlebbaren Alltagsbewegungen. Die Künstlerin war mit ihrem Label "Hinterland" bereits auf der Fashion Week in Berlin und der Grazer Kunstgalerie Ebensperger vertreten.

Begonnen hatte alles vor zwei Jahren, als die Grazer Architektin und Kulturmanagerin Gudrun Wallenböck einen ausgefallen Rock für sich selbst haben wollte. Ein Motiv aus dem Ausseerland zierte diesen Prototyp und fand so großen Anklang, dass sie sich kurzerhand entschloss, eine Kollektion zu entwerfen. Um sicherzustellen, dass die Unikate jeder Frau wie auf den Körper geschneidert passen, wurde ein eigenes System entwickelt, bei dem die Röcke aus zwei Schürzen gebunden werden. So gibt es keine Passschwierigkeiten bei den in drei Längen erhältlichen Kleidungsstücken.


Die Vorderseite ziert stets ein für "Hinterland" mittlerweile typisches Heimatmotiv, die Rückseite besteht aus verschiedenen Baumwoll- oder Leinenstoffen, wobei sich die Farben und Muster an der Vorderseite orientieren. Die am Computer bearbeiteten Fotos werden mittels eines speziellen Textildruckverfahrens auf die Stoffe gedruckt. Das fertige Stück wird noch bearbeitet und kann dann problemlos selbst gewaschen werden.
Auf Einladung des Art Hotel Blaue Gans präsentiert "Hinterland" nun bei einer Tanz- und Musikperformance an der Pferdeschwemme seine neueste Edition von Röcken und Accessoires. Die Choreografie stammt dabei von Doris Valtiner.
"Dancing Skirts". Performance von Gudrun Wallenböck am 25. Juli 2009, 20.00 Uhr bei der Pferdeschwemme, / arthotel Blaue Gans, Salzburg.