Von allen Charlie Browns der Welt bist du der Charlie Brownste!

Charlie Brown wird heute 60.

Am 2. Oktober 1950 veröffentlichte US-Zeichner Charles Schulz den ersten Comic-Strip der PEANUTS. Seit seinem Tod vor zehn Jahren gibt es keine neuen Abenteuer mehr, aber der Kinderkosmos rund um Charlie Brown und seine Freunde ist reichhaltig.

Im beständigen Fluss von Variationen der gleichen Geschichten erzählt Schulz von den Nöten und Sorgen der Erwachsenen, ohne diese selbst zu Wort kommen zu lassen. Die Kinder sind es, die in ihrer unerschrockenen Suche nach Zustimmung und Zärtlichkeit ihren Wert in der Gesellschaft stellvertretend hinterfragen. Die genial einfachen Zeichnungen und schlicht ergreifenden, archetypischen Erzählungen der Comics unterhalten und regen zum Nachdenken an.

Charlie Brown wird gern als sympathischer Verlierer dargestellt, und, ja, er scheitert, an vielem, doch darin ist er ganz normal. So bilden die Episoden der Peanuts ein Panorama der menschlichen Tragödie und der menschlichen Komödie, deren epischer Held selbst von seiner Mutter mit Vor- und Zunamen genannt wird. Selbst wenn jeder treue Leser seinen Lieblingspeanut hat: Wir sind Charlie Brown.

Text: KB  / markenredaktion blaue gans salzburg