„Kunst ist dort, wo die Vergangenheit auf die Gegenwart und Zukunft trifft, verschmilzt, und somit der Realität die Schwere nimmt.“



So die Philosophie von Dietmar Nowodworski. Der Künstler, geschäftlich auf Kurzbesuch in Salzburg, ist auf seiner Suche nach einer geeigneten Unterkunft zufällig auf das arthotel Blaue Gans gestoßen und überglücklich darüber. „Ich hatte vom ersten Moment an ein Wohlfühl-Gefühl.

Ich bin viel unterwegs, da ist so etwas sehr wichtig. Willkommen zu werden“. Außerdem habe ihn die liebevolle Individualität des Hauses nicht nur als Gast sondern auch als Künstler begeistert. Seine Objekte und Installationen setzen sich aus Funden seiner Reisen zusammen, denen er neues Leben in neuem Kontext gibt. Aus Salzburg nimmt er vorerst die Erinnerung an einen wunderbaren Ort des Ankommens mit, an dem er bald wieder einkehren will.

Text: KB / Bild:  markenredaktion blaue gans salzburg