Salzburger Festspielgespräche Georg Schmiedleitner

Georg Schmiedleitner im Festspiel-Gespräch. Lesestube Arthotel Blaue Gans Salzburg // Foto: Simon Skina/ORF IIIv

Salzburger Festspielgespräche

GEORG SCHMIEDLEITNER


Es war fast eine "Mission impossible" - wenige Montate  vor der Premiere wurde Georg Schmiedleitner eingeladen, im heurigen Salzburger Sommer Die letzten Tage der Menschheit zu inszenieren! Karl Kraus' imposantes "Marstheater" ist einer der radikalsten und konsequentesten Texte gegen den Krieg, der je geschrieben wurde. Der ungemein moderne Text wurde nun das Festival-Debüt des in Linz geborenen, in Deutschland auch mit Oper sehr erfolgreichen österreichischen Regisseurs.

Gemeinsam mit einem exzellenten Ensemble aus Burgschauspielern und Gästen brachte er Karl Kraus "Manifest" gegen Krieg und Verrottung der Sprache und der Seelen  auf die Bühne des Salzburger Landestheaters. Georg Schmiedleitner über Inspiration, Transpiration und den Kuss der Muse und warum Politiker in aller Welt mehr Theaterstücke lesen sollten.

TV Tipp
Festspielgespräche: Montag, 11.8., 19.45h, ORF III
Blog Tipp
Mit besten Empfehlungen