Wittmann: Wohngefühl - ultimativ!



Einfach urban abtauchen - so steht es an einem der Durchgänge mittelalterlichen Mauerwerks im weitläufigen, spannend erratischen Gebäudekomplex der Blauen Gans geschrieben. Besser kann man die Stimmung nicht beschreiben, die sich in der Sekunde einstellt, öffnet man die Tür zu den nagelneuen City Flats des Art-Hotels.

Als ebenso apart wie komfortabel erlebt der Gast den sprühenden, stimmigen Dialog von historischer Architektur und ideenreichem Interior Design. Die Flats bieten absolute Privatsphäre. Wer für sich bleiben will, kann in den schicken Kitchenetten sogar den Einkauf vom benachbarten Grünmarkt selbst zubereiten, darf autonom und inkognito ruhen, reden, lesen, Besuch empfangen (eigene Klingel!) - und das alles mit Intensiv-Blick auf den Festspielbezirk.





Die hellen, klimatisierten Appartements sind perfekt angelegt: Durch den geräumigen Salon, ausgestattet mit luxuriös samtenen Wittmann-Sofas in Juwelenfarben von Jaime Hayon und schlicht-edlem Marmortisch begibt man sich in den getrennten Schlafbereich, besonders schön hier die mit schweren Leinenvorhängen versehenen "Schränke". Gestalterischer Schwerpunkt liegt auf wertvollen und nachhaltigen Natur-Materialien. Apropos liegen: der Schlafkomfort im Wittmann-Bett, dessen dicke Matratzen den Ruhebedürftigen wie in einer langen, zarten Umarmung in sich aufnehmen, ist einzigartig. 





Wir sehnen uns doch alle danach, Dinge zu berühren, die sich nicht so glatt wie Handy und Laptop anfühlen - darum bleiben auch manche Details des uralten Hauses unverfälscht, unverputzt, unglaublich magisch in der einfühlsamen Beleuchtung.

Ein von der "Seiferei" speziell komponierter Duft aus ätherischen Ölen von Wiesenkräutern schwebt federleicht durch's elegante Bad.




In dem stringent durchdachten, kleinen Kosmos für geglückten Rückzug und Altstadt en face verwirklicht sich das berühmte Raumkonzept des menschlichen Maßes.

Das Zusammenspiel von traditionell Gewachsenem und Zeitgenössischem bester Qualität wirkt wie die Quintessenz der Gedankenwelten in der Blauen Gans. Und in allen Details, die da harmonieren oder kontrastieren - einfach sexy.